Veranstaltungshinweise

Veranstaltungstipps für Hannover

und die Region


Hier unsere aktuellen Tipps

Streamveranstaltungstipps fürs Wochenende 06.03. und 07.03.

Das Lodderbast zeigt in seinem Online-Kino am Samstag den Film „Nackte Tiere“.
Verloren in der deutschen Provinz und auf der Suche nach Halt, finden sich fünf Jugendliche und leben nach ihren eigenen Regeln.
Nackte Tiere ist ein Film über die Zeit, in der man die Welt erobern könnte. In der man Faustschläge frisst, ohne mit der Wimper zu zucken, weil man weiß, dass da jemand ist, der einen auffängt. Und über den Schmerz des Abschieds, all das hinter sich zu lassen. Für etwas, das man noch gar nicht kennt.

Film ab heißt es ab 19 Uhr unter www.lodderbast.de


In der 276. Ausgabe von #allabendlichquerr liest MK Wilde aus ihrem Buch „Unbound – Ungebunden“.
Oberstaatswanwalt Maxim wird immer dann gerufen, wenn intern bei Polizei oder Justiz Straftaten begangen werden.
Das hat ihm den Beinamen „Der Henker“ eingebracht.
Nach außen unerbittlich und tough, sehnt er sich im Inneren nach Liebe, Führung und einem Zuhause.
Moderiert wird der Abend von Jobst Mahrenholz.
Start ist um 19:30 Uhr.

Auf www.literatunten.de gibt es die Einzelheiten.


Im Online-Kinoprogramm des Lodderbast ist am Sonntag der Streifen „Pulgasari“ zu sehen.
Im Korea des 14. Jahrhunderts kämpfen Rebellen gegen ihren König und die Monarchie. Bei einem Camp in den Bergen geraten Inde, der Führer der Rebellen, und seine Mitstreiter in Gefangenschaft, in der der Schmied Takse stirbt.
Vor seinem Tod formt er noch eine kleine Figur aus Reis mit dem Namen Pulgasari, die seiner Tochter gegeben wird.
Durch Kontakt mit Blut wird diese Figur lebendig, ernährt sich von Eisen, wird immer größer und entwickelt sich zu einem metallfressenden Riesenmonster.

Der Film startet um 19 Uhr auf www.lodderbast.de


Das Schauspiel Hannover zeigt auf seiner digitalen Bühne am Sonntag das Stück „Der Ursprung der Welt“.
In dieser Aufführung begeben wir uns anhand des gleichnamigen Comics der Künstlerin und Politikwissenschaftlerin Liv Strömquist auf die Suche nach Antworten in der Kulturgeschichte der Vulva.

Beginn ist um 19:30 Uhr unter www.staatstheater-hannover.de